So schützen wir uns beim Yoga vor Corona

Liebe Yogis,

Covid-19, der aktuelle Coronavirus, geht uns mittlerweile alle an. 

Gleichzeitig möchten wir unsere Yogastunden nicht einstellen, da gerade in so unruhigen Zeiten das „Zur Ruhe kommen“ nicht zu kurz kommen darf. 

Darum haben wir die folgenden Änderungen in unserem green & gold Yogastudio eingeführt, um sicher und sauber weiterhin mit euch praktizieren zu können. 

Wir verstehen aber auch jeden Teilnehmer, der lieber zuhause bleiben möchte. Sollte die Situation sich weiter verschlimmern, werden wir online-live-Kurse anbieten, über die ihr dann von Zuhause mit uns praktizieren könnt 🙂

Green & Gold Zarah Ziegler 1

-Bitte komm nur zum Yoga, wenn du dich absolut gesund fühlst!

Selbst kleinste Erkältungssymptome sollten in dieser Zeit Anlass sein, lieber einmal mehr zuhause zu bleiben. Solltest du in der Yogastunde doch einmal Husten oder niesen müssen, beachte bitte die Etikette: In die Armbeuge husten/niesen, nicht in die Hand!

-Bring bitte deine eigene Matte mit, wenn du eine hast.

Alternativ empfehlen wir dir das Kaufen eines Yogamatten-Handtuchs, welches die ganze Yogamatte bedeckt und rutschfest ist. Zum Beispiel hier.

-Unsere Matten reinigen wir mit Wasser  und Desinfektion.

Wir reinigen unsere Matten nach jeder Stunde, so wie immer. Zusätzlich fügen wir dem Wasser Desinfektionsmittel hinzu, um die Matten noch sauberer zu bekommen. Du kannst also auch weiterhin unsere Matten nutzen, wenn du keine hast.

-Die Gruppengröße wird von maximal 8 auf maximal 6 Teilnehmer beschränkt.

So kommt ihr einander nicht so nahe und jeder hat genug Raum.

-Am Eingang und im Bad steht Desinfektionsmittel für dich bereit.

Bitte reinige deine Hände wenn du kommst.

-Wir verzichten auf Korrekturen und Impulse.

Dadurch können wir den Körperkontakt weiter minimieren. Auch das Umarmen lassen wir vorübergehend bleiben.

-Statt der Stoffhandtücher nutzen wir Papierhandtücher bzw. Zewa.

So kommen keine zwei Paar Hände über das gleiche Handtuch miteinander in Berühung.

-Nach jeder Yogastunde werden alle Türklinken etc. desinfiziert.

Alle sensiblen Flächen, die jeder Teilnehmer berührt, werden somit so keimfrei wie möglich gehalten.

 

Natürlich behalten wir die Lage weiterhin im Auge und werden das Studio dann ggf. doch ganz schließen, wenn die Situation es erfordert. 

Bis dahin freuen wir uns über jeden achtsamen und toleranten Yogi, der bei uns praktizieren kommt.

Dein green & gold Team